Enquete-Kommission "Künstliche Intelligenz"

Am 15.10.2016 gab Prof. Zweig einen Vortrag zum Thema "Algorithmische Entscheidung: Transparenz und Kontrolle" im Rahmen der Klausurtagung der Enquete-Kommission "Künstliche Intelligenz" des Bundestages. Darin berichtet sie zuerst, dass der Anteil maschineller Entscheidungen, die kontrolliert und gegebenenfalls auch reguliert werden müssen, sich im Wesentlichen auf die kleine Menge derjenigen Systeme beschränkt, die lernen und Menschen beurteilen. Für diese schlägt sie ein zwei-dimensionales Verfahren vor, mit dem die notwendige Kontrolltiefe bestimmt werden kann, und schlägt verschiedene Kontrollmechanismen vor.
Die Materialien werden unter Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz. CC 4.0 (Mit Namensnennung) veröffentlich: